2012 - Regensburg

Am wirklich ???? Donnerstag, den 10.Juni wurde in der Stadthalle, Kleines Haus, der Seniorentag ausgetragen.

Um 14.00 Uhr begrüßte der 2.Landesvorsitzende Helmut Rühr alle Teilnehmer und hieß sie herzlich willkommen. Nach einer Tanzvorführung des Trachtenvereins "Altbayreuth" hielt der Landesvorsitzende Rudolf Gast eine kurze Ansprache, begrüßte alle Teilnehmer und wünschte einen guten Verlauf für den Vortrag über die Rentenreform und Renteneinkommen.

Der Leiter des Seniorenbeirates der Stadt Bayreuth, Jörg Heimler richtete ein Grußwort an alle und wünscht einen guten Verlauf der Veranstaltung. Es dolmetschte in die Gebärdensprache Frau Gudrun Gärtner.

Herr Rühr bedankte sich bei der Tanzgruppe für die Vorführung und stellte den Landesseniorenbeauftragten Klaus Roser vor, den er auf die Bühne bat. Klaus Roser freute sich über die zahlreichen Gäste und hoffe auf einen interessanten Vortrag.
Herr Rühr bat die Referentin Frau Richter von der Landesversicherungsanstalt um den Vortrag, der ca. eine halbe Stunde dauerte. Sie gab ein klares Bild über die Zukunft der Renteneinkommen ab. Frau Gärtner übersetzte den Vortrag in die Gebärdensprache. Herr Gast und Herr Rühr bedankten sich bei Frau Richter und gaben ihr ein kleines Geschenk.

Nach der Kaffeepause gab es leider keine Folklore afrikanischer Kinder, da der Botschafter keine Genehmigung hierzu gab. Eine Oberin und eine Dolmetscherin aus Uganda waren auf Einladung anwesend. Herr Gerhard Ehrenreich sprach über die Armut der Kinder in der Schule. Herr Gast bat um Geldspenden für den Aufbau der Schule und machte auf die Fotoausstellung im Foyer aufmerksam. Die Oberin bedankte sich mit kurzen Worten für die Einladung und die Dolmetscherin Prossy übersetzte in Gebärdensprache.

Bericht von Klaus Roser

Landestreffen Augsburg - Termin merken